Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure





Fulbright-Jahresstipendien 2015-2016

Das Deutsch-Amerikanische Fulbright-Programm (benannt nach US-Senator J. William Fulbright, 1905 – 1995) dient der Förderung des gegenseitigen Verständnisses zwischen den USA und Deutschland durch akademischen und kulturellen Austausch.

Seit seiner Entstehung im Jahr 1952 hat das Deutsch-Amerikanische Fulbright-Programm mehr als 40.000 Amerikaner und Deutsche gefördert.

Aktuell hat die Fulbright-Kommission Jahresstipendien ausgeschrieben.

Die Stipendien dienen der Vertiefung des fachlichen Studiums an amerikanischen Hochschulen in den USA auf dem Niveau der Graduate Studies (Master’s/PhD). Zur anteiligen Finanzierung eines solchen Studienvorhabens stellt die Kommission ein Stipendium in Höhe von bis zu 34.500 US-Dollar bereit.

Die aktuellen „Richtlinien für die Jahresstipendien“ und die „Bestimmungen zum Bewerbungsverfahren“ sowie der Zugang zum Online-Bewerbungsformular sind auf der Fulbright-Internetseite hinterlegt: http://www.fulbright.de/tousa/stipendien/studierende-uni/   

Sie finden diese Informationen auch zusammengefasst im untenstehenden PDF-Dokument.

Die Bewerberinnen und Bewerber müssen im August 2015 den Bachelor-Abschluss bzw. mindestens 6 erfolgreich abgeschlossene Fachsemester in den traditionellen Studiengängen nachweisen. Bei Bewerbern, die bereits einen Hochschulabschluss besitzen, darf dieser nicht vor dem 1. April 2013 liegen.

Bewerbungsort und –frist:

Bewerber/innen, die an der MLU eingeschrieben sind, reichen ihren Stipendienantrag beim International Office ein (einschließlich Master-Studierende).

Bewerber, die nicht an einer deutschen Hochschule eingeschrieben sind, senden ihren Antrag direkt an die Fulbright-Kommission in Berlin.

Bewerbungsfrist ist der 25. Juni 2014 (Poststempel).

Informationen für Bewerber
Informationen für Bewerber.pdf (3,8 MB)  vom 28.04.2014

Zum Seitenanfang