Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Shino Yuo
Referentin Internationale Alumni

Telefon: 0345-55 21549
Telefax: 0345-55 27427

Universitätsring 19/20
06108 Halle (Saale)

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
International Office
06099 Halle (Saale)

Weiteres

Login für Redakteure





Informationen

Apostille

Eine Apostille für Ihre Abschlussurkunde erhalten Sie auf folgendem Weg:

1) Sie bringen persönlich oder senden per Post Ihre Abschlussurkunde, für die Sie die Apostille brauchen, zum Justitiariat der Universität Halle-Wittenberg. Bitte notieren Sie dabei auch die Wohnadresse, zu der die Dokumente zurückgesendet werden sollen, und den Name des Landes, für das Sie Apostille brauchen.

Postadresse: Martin Luther University Halle-Wittenberg, Justitiariat, 06099 Halle Saale, Germany

Hausadresse: Universitätsring 19/20, 06108 Halle Saale, Germany

* Um den Vorgang zu beschleunigen, können Sie Ihre Abschlussurkunde als PDF per E-Mail vorweg an das Justitiariat senden.

(E-Mail-Adresse: )

2) Das Justitiariat prüft die Echtheit der Unterschriften als Vorprüfung.

3) Wenn Sie noch in Halle leben, können Sie die Dokumente persönlich vom Justitiariat abholen und selbst zum Landesverwaltungsamt in Magdeburg per Post senden.

Das Justitiariat kann auch Ihre Dokumente direkt zum Landesverwaltungsamt in Magdeburg für Sie senden.

Postadresse: Landesverwaltungsamt, Nebenstelle Magdeburg, Hakeborner Strasse 1, D-39112 Magdeburg, Germany

4) Die Apostille, Ihre Abschlussurkunde und die Rechnung werden zu Ihnen per Post zugestellt. Zur Zeit wird für die Bearbeitung eine Gebühr von ca. 12,- Euro erhoben.

Hier ist der Link zu dem Flyer des Landesverwaltungsamts: Hier   

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Meine Kontaktadresse finden Sie rechts in der grünen Kontaktspalte.

Legalisation

Eine Legalisation für Ihre Abschlussurkunde erhalten Sie auf folgendem Weg:

1) Vorbeglaubigung beim Justitiariat und beim Kanzlerbüro der MLU

Zuerst mit der Originalurkunde (und eine Kopie davon) zur Justiziariat gehen und dort die Echtheit der Unterschriften auf der Urkunde prüfen lassen

Ansprechpartner: Sekretariat des Justitiariats, Frau Katrin Warsawski

Tel. 0345- 55 21016,

Nach der Prüfung geht das Schreiben vom Justitiariat zum Kanzlerbüro

Ansprechpartner: Herr Andreas Trinks

Universitätsplatz 10, Tel: (0345) 55-21011,

Dokument: zu legalisierendes Dokument in Original und eine Kopie

2) Beglaubigung durch Landesverwaltungsamt

Dokument: Originalurkunde und Vorbeglaubigung

Landesverwaltungsamt, Nebenstelle Magdeburg (Hakeborner Str. 1, 39112 Magdeburg)

Ansprechpartner im Referat:

Frau Jeanette Lube (Tel. 0391-567 2159, )

Frau Anneliese Reinsdorf (Tel. 0391-567 2155, )

Frau Sigrun Quente (Tel. 0391-567 2168, )

Herr Detlef Lasse (Tel. 0391-567 2427, )

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 9 - 12 Uhr und Mo. – Do. 13 – 15 Uhr

Internet: lvwa.sachsen-anhalt.de

Gebühr: 15,- €

Wenn man persönlich hinfährt, dauert dieser Vorgang etwa ca. 20 Minuten.

3) Legalisation durch die jeweilige Botschaft des Landes, in dem man diese Urkunde braucht, in Deutschland

Zum Seitenanfang