Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Zertifikat Internationale KOmpetenz

Dokumente

Flyer Zertifikat "Internationale Kompetenz"
Flyer_weboptimiert.pdf (456,2 KB)  vom 06.11.2013

Plakat Zertifikat "Internationale Kompetenz"
Plakat_weboptimiert.pdf (427,8 KB)  vom 06.11.2013

Kontakt

Anna Kostov
Koordinatorin für internationale Austauschprogramme

Telefon: Tel: +49 345 55 21579
Telefax: Fax: +49 345 55 27426

Universitätsring 19/20
06108 Halle (Saale)

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
International Office
D-06099 Halle (Saale)

Dr. Sandra Maihöfner
Referatsleiterin Personalentwicklung

Telefon: Tel.: +49 345 55 21292
Telefax: Fax: +49 345 55 27136

Universitätsring 5
06108 Halle (Saale)

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Personalentwicklung
D-06099 Halle (Saale)

Weiteres

Login für Redakteure

Zertifikat Internationale Kompetenz

Die Martin-Luther-Universität legt Wert auf ein internationales Profil und möchte daher die internationalen Kompetenzen ihrer Beschäftigten durch verschiedene Angebote fördern.

Mit wachsender Zahl an Studierenden und Mitarbeitern aus dem Ausland haben inzwischen viele Mitarbeiter der MLU Halle-Wittenberg in ihrem Arbeitsalltag Kontakt mit Menschen anderer Kultur und Herkunft. Das Interesse an internationalen Weiterbildungsmöglichkeiten steigt damit ständig.

Gemeinsam mit dem Referat für Personalentwicklung hat das International Office daher das Zertifikatsprogramm "Internationale Kompetenz" entwickelt. Beschäftigte und Auszubildende der Universität erhalten das Zertifikat, sobald sie die 3 Module Fremdsprachenkompetenz, Interkulturelle Sensibilisierung, und Internationaler Austausch erfolgreich bestanden haben. Das Zertifikatsprogramm steht allen Beschäftigten der Universität offen.

Komponenten des Zertifikats

Modul 1: Fremdsprachenkompetenz

Sie nehmen an einem Sprachkurs des Referats Personalentwicklung oder eines anderen Anbieters teil. Dem International Office müssen Sie für das Bestehen des 1. Moduls den Nachweis über Fremsprachenkompetenz in einer Sprache auf Niveau B1 des Europäischen Referenzrahmens    erbringen.

Sie haben bereits Kenntnisse in mindestens einer Fremdsprache? Dann bestehen Sie Modul 1, indem Sie den Nachweis über ein Niveau B1 des Europäischen Referenzrahmens    entsprechende Fremdsprachenkompetenz einfach einreichen.

Sie verfügen über Fremdsprachenkenntnisse auf dem Niveau B1, haben aber keinen gültigen Nachweis? Dann nutzen Sie die Vorlage Sprachenzeugnis des DAAD    und lassen sich von einem Sprachenlehrer des Sprachenzentrums Ihre Sprachkenntnisse zertifizieren.

Modul 2: Interkulturelle Sensibilisierung

Sie besuchen ein zweitägiges interkulturelles Training, das vom Referat Personalentwicklung in Zusammenarbeit mit dem International Office angeboten wird.

Sie lernen, wie Sie sich in interkulturellen Kommunikationssituationen verhalten und wie Sie interkulturelle Konflikte erkennen und lösen.

Termine für das interkulturelle Training entnehmen Sie bitte dem Weiterbildungsprogramm des Referats 3.2., Personalentwicklung.

Die Anmeldung für das Training erfolgt direkt bei Referat 3.2.:

Modul 3: Internationaler Austausch

Sie verbringen einen Auslandsaufenthalt von mindestens 5 Tagen an einer europäischen Partnerhochschule der MLU Halle-Wittenberg im Rahmen der ERASMUS-Personalmobilität. Das International Office kann diese Mobilität so durch einen Pauschalzuschuss finanziell unterstützen.

Sie können dabei Kollegen über die Schulter schauen (work shadowing) oder an einer Weiterbildungswoche (Staff Training Week   ) bzw. einem Sprachkurs teilnehmen.

Auszubildende können ihre im Rahmen des LEONARDO-Programms absolvierten Auslandspraktika für diese Komponente anerkennen lassen. Mehr Informationen zum LEONARDO Praktikum finden Sie unter www.leonardo.ovgu.de    oder bei Frau Astrid Unger (Referat 3.2. - Personalentwicklung).

Anmeldung

Die Anmeldung für das Zertifikatsprogramm "Internationale Kompetenz" erfolgt bei Frau Anna Kostov im International Office mit dem untenstehenden Anmeldeformular.
Anmeldebogen Zertifikatsprogramm.doc (nur intern abrufbar) (1,1 MB)  vom 26.01.2015

Zum Seitenanfang