Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Fördermöglichkeiten für Auslandsaufenthalte

Kontakt

Esther Smykalla
Referentin Internationale Forschung / Wissenschaftlermobilität

Telefon: +49 345 55 21538
Telefax: +49 345 55 27427

Universitätsring 19/20
06108 Halle (Saale)

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
International Office
D-06099 Halle (Saale)

Weiteres

Login für Redakteure

Fördermöglichkeiten für Auslandsaufenthalte während der Promotion

Während einer Promotion in Deutschland können Aufenthalte zu Forschungszwecken an einer ausländischen Hochschule gefördert werden. Im Folgenden finden Sie eine Auswahl an Fördermöglichkeiten für international mobile Nachwuchsforscherinnen und Nachwuchsforscher der MLU.

Fördermöglichkeiten über das Erasmus + Programm der EU

Das Erasmus+ Programm der EU bietet die Möglichkeit, bei rechtzeitiger Planung einen finanziellen und institutionell unterstützten Auslandsaufenthalt in die Promotionsphase einzubeziehen. Viele der über 270 Erasmus-Kooperationsverträge der Universität Halle-Wittenberg ermöglichen einen Promovierendenaustausch.

[ mehr ... ]

Forschungsaufenthalte über das Erasmus+ Praktika Program

Doktoranden haben die Möglichkeit, während und bis 1 Jahr nach Ende Ihrer Promotion einen Erasmus+ geförderten Forschungsaufenthalt in einer Forschungseinrichtung, Hochschule oder einem Unternehmen durchzuführen. Nähere Infos dazu erhalten Sie beim Leonardo-Büro Sachsen-Anhalt.

[ mehr ... ]   

Stipendien externer Förderorganisationen

Jahresstipendien des DAAD

Jahresstipendien des DAAD fördern 7 - 12-monatige Forschungsvorhaben im Ausland im Rahmen einer Promotion. Die Stipendien stehen Bewerberinnen und Bewerbern aller Fachrichtungen offen.

[ mehr ... ]   

Kurzstipendien des DAAD

Mit dem Kurzstipendienprogramm für Promovierende werden 1 - 6-monatige Forschungsaufenthalte im Ausland während der Promotion gefördert.

[ mehr ... ]   

Doktorandenprogramm der Fulbright Kommission

In diesem Programm werden 4 - bis 6-monatige USA-Aufenthalte junger deutscher Nachwuchswissenschaftler/innen in den USA gefördert, die im Rahmen des Fulbright-Stipendiums ein Forschungsprojekt an einer U.S.-Hochschule oder einer wissenschaftlichen Einrichtung durchführen, das in direktem Zusammenhang mit einer bereits begonnenen akademischen Dissertation steht.

[ mehr ... ]   

Staatlich unterstützte Begabtenförderungswerke

Die 12 staatlich unterstützten Begabtenförderungswerke bieten neben Studienstipendien auch Promotionsstipendien an, mithilfe derer auch ein Auslandsaufenthalt finanziell unterstützt werden kann

[ mehr ... ]   

Deutsch-Französische Hochschule

Die Deutsch-Französische Hochschule bietet vielfältige Fördermöglichkeiten für Doktoranden, u. a. Deutsch-Französische Doktorandenkollegs, Deutsch-Französische Sommerschulen und Deutsch-Französische Forschungsateliers.

[ mehr ... ]   

Europäisches Hochschulinstitut

Das Europäische Hochschulinstitut (European University Institute) bietet ein vierjähriges Promotionsprogramm in den Geistes- und Sozialwissenschaften an, in dessen Rahmen auch Auslandsaufenthalte gefördert werden.

[ mehr ... ]   

Japan Society for the Promotion of Science (JSPS)

Die Japan Society for the Promotion of Science (JSPS) vergibt Kurzstipendien (ca. 2 Monate) an Doktoranden und Postdoktoranden aller Fachrichtungen für Forschungsaufenthalte an einer staatlichen japanischen Universität oder an einem ausgewählten Forschungsinstitut in Japan.

[ mehr ... ]   

Nützliche Links zum Thema "Promotion im Ausland"

Zum Seitenanfang