Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Dokumente

Leitfaden für Buddys
Leitfaden für Buddys SoSe 18.pdf (416,2 KB)  vom 01.11.2017

Kontakt

Gritt Eisenkopf
Referentin Internationales Servicebüro - Studierende

Telefon: +49 345 55 21535
Telefax: +49 345 55 27427

Universitätsring 19/20
D-06108 Halle

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
International Office
D-06099 Halle

Weiteres

Login für Redakteure

Buddy für internationale Studierende werden

Seit dem Wintersemester 2010/11 bieten wir ein Buddy-Programm für internationale Studierende an. Das Programm wurde zunächst für die Betreuung der internationalen ERASMUS-Studierenden an der MLU eingeführt. Inzwischen sind die Buddys der Uni Halle für alle Austauschstudierenden (Erasmus- und Studierende anderer Programme) da.

Ziel des Programms ist es, den internationalen Studierenden den Start in das Leben in Halle und an der Universität zu erleichtern, etwa durch organisatorische, kulturelle und u.U. fachliche Betreuung durch die halleschen Studierenden.

Was ist ein Buddy?

Unter „Buddys" verstehen wir engagierte und an internationalem Kontakt interessierte Studierende, die einzelne oder mehrere internationale Studierende während des Semesters und besonders in der oft schwierigen Anfangsphase im Alltagsleben betreuen.

Was gehört zur Tätigkeit als Buddy?

  • Kontaktaufnahme bereits vor der Ankunft
  • Unterstützung bei der Anreise – Empfang am Bahnhof
  • Ggf. Hilfe bei der Wohnungssuche und beim Einziehen in die Unterkunft
  • Unterstützung bei Behördengängen
  • Hilfe bei Fragen rund ums Studium
  • Erstes Bekanntmachen mit dem kulturellen Angebot der Stadt, des       International Office und ESN Halle

Wie aufwändig ist es, ein Buddy zu sein?

Die Tätigkeit als Buddy ist flexibel gestaltbar und hängt vom Betreuungsbedarf der internationalen Studierenden ab. In der Regel wird vor allem zu Beginn des Studienaufenthaltes Unterstützung benötigt. Die Betreuungsdauer umfasst ein Semester.

Was sind die Vorteile der Tätigkeit als Buddy?

  • Förderung der sozialen und interkulturellen Kompetenzen
  • Einblick in andere Kulturen und Perspektivenwechsel
  • Ggf. Erweiterung der eigenen Fremdsprachenkenntnisse
  • Zertifikat über ehrenamtliches Engagement als Buddy an der MLU

Wie wird man auf die Buddy-Tätigkeit vorbereitet?

Die Teilnehmenden werden in einer Einführungsveranstaltung auf die Betreuungstätigkeit vorbereitet und für die Situation der internationalen Studierenden sensibilisiert. Die Buddys müssen an einer der beiden Einführungsveranstaltungen, die am 06.02.2018 (13:00 – 16:30 Uhr) und am 09.02.2018 (09:00 – 12:30 Uhr) stattfinden, teilnehmen.

Näheres zu den Inhalten und Aufgaben wird auch im Leitfaden für Buddys (siehe Dokumente) erläutert.

Gibt es Voraussetzungen für die Teilnahme?

Notwendig:

  • Teilnehmende sind mindestens im 3. Semester
  • Anwesenheit in Halle ab ca. einem Monat vor Beginn des Semesters
  • Anmeldung im Mobility Online
  • Deutschkenntnisse mind. Niveau C1

Neben der Betreuungstätigkeit müssen folgende Anforderungen erfüllt werden:

  • Teilnahme an der Einführungsveranstaltung
  • Abgabe Feedbackbogen
  • Teilnahme an einem ERASMUS Student Network – Event

Eigene Auslandserfahrungen und gute Englischkenntnisse können für die Betreuungstätigkeit von Vorteil sein.

Wie wird man Buddy?

Melde dich bis zum 17. Januar 2018 auf Mobility Online    an!

Zum Seitenanfang