Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

ErasmusLogo

Kontakt

Anna Kostov
Koordinatorin für internationale Austauschprogramme

Telefon: +49 345 55 21579
Telefax: +49 345 55 27687

Universitätsring 19/20
06108 Halle (Saale)

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
International Office
D-06099 Halle (Saale)

Weiteres

Login für Redakteure

Sprachenförderung

Online Linguistic Support (OLS) der EU

OLS ist ein von der EU zur Verfügung gestelltes Online-Angebot   , das der Bewertung und Verbesserung der Fremdsprachenkenntnisse von Erasmus+ Geförderten dient. Es umfasst verpflichtende Online-Sprachtests sowie zusätzliche Online-Sprachkurse und ist derzeit in den Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Spanisch und Deutsch verfügbar.

Die Online-Sprachenförderung richtet sich an Studierende, die im Rahmen von Erasmus+ ein Studienaufenthalt im Ausland absolvieren und deren Lehrsprache eine der im OLS-Tool verfügbaren Sprachen ist.

Alle Geförderten, deren Hauptlehrsprache im Studium Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch oder Spanisch ist, sind verpflichtet, einen Sprachtest vor sowie nach dem Studienaufenthalt zu absolvieren. Dazu erhalten Sie eine E-Mail mit Ihrem persönlichen Login, der Teilnahmefrist und allen weiteren Informationen.

Der Sprachkurs dauert ca. 40 bis 50 Minuten und erfordert eine stabile Internetverbindung. Getestet werden Grammatik, Wortschatz, Sprachfunktionen, Hör- und Leseverständnis. Die Ergebnisse sind nur durch Sie selbst, das Erasmus-Büro und die EU einsehbar und haben keinen Einfluss auf die Teilnahme an Erasmus+. Am Ende des Auslandsaufenthaltes werden Sie ebenfalls per E-Mail aufgefordert, einen zweiten Test durchzuführen, um Ihre Fortschritte zu bewerten. Die Teilnahme ist verpflichtend für die Förderung durch das ERASMUS+ Programm.

Dem International Office steht ein begrenztes Kontingent an Online-Sprachkurslizenzen zur Verfügung. Ausgewählte Teilnehmer erhalten kostenlosen Zugang zu einer Lernplattform, um vor und während ihres Auslandsaufenthaltes einem Online-Sprachkurs zu folgen, der an das festgestellte Sprachniveau angepasst ist. Die Teilnehmer werden per E-Mail über den Zugang und die Nutzungsdauer der Lernplattform informiert.

Vorbereitende Sprachkurse an der Gasthochschule

Für alle anderen Landes- und Lehrsprachen in den Programmländern des ERASMUS+ Programms, steht den Studierenden die Möglichkeit offen, an einem vorbereitenden Sprachkurs an der Gasthochschule teilzunehmen. Diese können, sofern eine Teilnahmebestätigung von der Gasthochschule vorliegt, in der Gesamtaufenthaltsdauer berücksichtigt werden und durch den ERASMUS+ Mobilitätszuschuss gefördert werden. Die Förderungshöhe ist dem monatlichen ERASMUS+ Stipendium gleichgesetzt.

Besuchen Sie auch unsere – Facebook-Seite    – hier finden Sie aktuelle Informationen zu Förderprogrammen und   Veranstaltungen, Fotogalerien und können uns auch gerne ansprechen!

Zum Seitenanfang