Martin Luther University Halle-Wittenberg

Contact

Angela Hoffmann
Kooperationen Deutsche Auslands- und Partnerschulen

phone: +49 345 55 21324
fax: +49 345 55 27687

Universitätsring 19/20
06108 Halle (Saale)

postal address:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
International Office
D-06099 Halle (Saale)

Further settings

Login for editors

Aktuelles

Startklar-Stipendium für das Sommersemester 2021

Du bist Absolvent*in einer Partnerschule der MLU oder der THWi und möchtest ab dem Sommersemester 2021 in Halle studieren? Dann bewirb dich jetzt auf ein Startklar-Stipendium!

Alle Angebote der Uni Halle zur Studien- und Berufsorientierung auf einen Blick

Studienberatung 2.0: Per Videoschalte über den Atlantik

Screenshot PPT DAS Lateinamerika

Screenshot PPT DAS Lateinamerika

Screenshot PPT DAS Lateinamerika

Kurz vor den Weihnachtsferien bekamen die Schüler*innen der Deutschen Auslandsschulen in Mexiko, El Salvador, Costa Rica und Nicaragua am 11.12.2020 die Gelegenheit, sich über die verschiedenen Wege zum Studium in Deutschland zu informieren. Gemeinsam mit der TH Wildau stellte die Uni Halle über 100 interessierten Jugendlichen und deren Eltern die Vielzahl an Studienmöglichkeiten vor. Silvio Tasler, Initiator und Studienberater am Colegio Alemán Alexander von Humboldt in Mexiko-Stadt (Xochimilco), hat die Veranstaltung dokumentiert und in Worte gefasst. Den Artikel findet ihr hier   

Schnupperstudium & Co

Aufgrund der Corona-Pandemie können wir derzeit leider keine Schnupperstudienwochen anbieten. Alternativ können die digitalen Angebote des Schulbüros PROLOGE genutzt und Online-Informationsveranstaltungen beim International Office angefragt werden:

Erste gemeinsame Schnupperwoche der Uni Halle und der
TH Wildau im Rahmen des BIDS-Programms

Der Start ins neue Jahr wurde für neun rumänische und bulgarische Jugendliche besonders spannend: Vom 19. bis 25. Januar 2020 nahmen sie an der ersten gemeinsam organisierten Schnupperwoche der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Technischen Hochschule Wildau teil. Hierbei ging es vor allem darum, den Schülerinnen und Schülern des Nikolaus-Lenau-Lyzeums in Timisoara und des Galabov-Gymnasiums in Sofia den Hochschulalltag näher zu bringen und ihnen zu zeigen, was sie nach der Schule erwartet.

An den vier vollen Tagen in Halle besuchten die Jugendlichen diverse Lehrveranstaltungen, die ihren Studienwünschen entsprechend ausgewählt wurden. So nahmen diejenigen, die sich für Jura interessieren, beispielsweise an einer Vorlesung zum Thema Strafrecht teil, während die Medizinbegeisterten sich in eine Veranstaltung zur Physiologie des Menschen setzten.

Neben den Besuchen von Vorlesungen und Seminaren hatte der Aufenthalt in Halle aber noch viel mehr zu bieten. Eine Stadtrallye, bei der sich zwei Teams beim Erkunden der Stadt miteinander messen konnten und ein langer Spaziergang vom Landesmuseum zur Ziegelwiese vermittelten der Gruppe einen guten Eindruck von Halle und dem, was es hier so zu erleben gibt. Cafébesuche in der kleinen Ulrichstraße und das tägliche Mittagessen in der Mensa gaben ebenfalls einen guten Vorgeschmack auf das Studentenleben. Bei einem Ausflug in die nahegelegene Stadt Leipzig und dem Besuch des Theaterstückes „NORWAY.TODAY“ im Theater der Jungen Welt konnten die SchülerInnen außerdem sehen, dass auch die Region um Halle einiges zu bieten hat und hier keineswegs Langeweile droht.

Am Donnerstagnachmittag ging es für die Jugendlichen dann in die Hauptstadt, von wo aus sie am Freitag zum neuen BIDS-Kooperationspartner der MLU, der Technischen Hochschule Wildau, fuhren. Dort erwartete sie ein praxisnahes und anwendungsorientiertes Programm, bei dem sie zum Beispiel im ViNN:Lab, einem Makerspace, der sich durch vielfältige Einsatzmöglichkeiten innovativer Rapid Prototyping Technologien (z.B. 3D-Druck) auszeichnet, selbst aktiv werden konnten. Am Abend fand die Woche ihren Ausklang bei einem gemeinsamen Essen, bei dem alle die Möglichkeit hatten Feedback zu geben und letzte Fragen loszuwerden.

Wir bedanken uns für eine abwechslungsreche Woche mit den aufgeschlossenen und wissbegierigen Schülerinnen und Schülern aus Bulgarien und Rumänien. Hoffentlich sehen wir euch bald bei uns wieder!

Nächste Station Halle: Die Unitouren der DS Mexiko-Stadt, Puebla, Sofia und Pretoria zu Gast an der MLU

In der Woche vom 17. bis 21. Juni 2019 besuchten insgesamt 66 ElftklässlerInnen unserer Partnerschulen in Mexiko, Bulgarien und Südafrika für je einen Tag die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Bei Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke erkundeten die Schülerinnen und Schüler die Stadt und nahmen an Lehrveranstaltungen aus verschiedenen Fachbereichen teil. Auf dem Programm standen außerdem das Universitätssportfest, eine Führung durch das Biologicum und das Charles-Tanford-Proteinzentrum, das SILBERSALZ-Festival und die Fête de la Musique. Die Jugendlichen konnten somit auch erleben, dass Halle zwar in Sachen Größe nicht mit ihren Heimatstädten mithalten kann, kulturell aber jede Menge zu bieten hat! Besonders gefreut hat uns der Besuch der Deutschen Schule Pretoria, die erstmals seit vielen Jahren wieder mit einer Gruppe nach Halle gekommen ist. Die Deutschen Schulen Mexikos waren nun schon zum vierten und die DS Sofia zum zweiten Mal mit dabei und wir hoffen, dass sie auch im nächsten Jahr wieder bei uns Halt machen. Einen guten Überblick über das Projekt Kooperationen mit Deutschen Auslands- und Partnerschulen und das damit verbundene Schnupperangebot bietet ein Artikel von CAMPUS HALENSIS   , dem Online-Magazin der MLU. Die SchülerInnen der Deutschen Schule Alexander von Humboldt, Mexiko-Stadt, haben außerdem einen anschaulichen Bericht über ihren Besuch der Universitätsstädte Halle, Leipzig und Dresden verfasst:


Unitour_Bericht_DS_Mexiko-Stadt.pdf (1.1 MB)  vom 06.08.2019

SummerBYTE und BioBYTE: Bewirb dich für eine unserer Informatik-Sommerschulen!

Du interessierst dich für Informatik oder Bioinformatik? Dann darfst du die Sommerschulen der MLU vom 15. bis 19.07.2019 auf keinen Fall verpassen! Eine Woche lang bekommst du einen intensiven Einblick in die beiden Fächer und lernst bei verschiedenen Freizeitaktivitäten die Unistadt Halle besser kennen. Teilnahme und Übernachtung sind kostenlos. Neugierig? Informationen zu Bewerbung und Co findest du hier:

[ more ... ]

Die Deutsche Schule Guayaquil auf Kurzbesuch in Halle

Schülergruppe der Deutschen Schule Guayaquil, Foto: DS Guayaquil

Schülergruppe der Deutschen Schule Guayaquil, Foto: DS Guayaquil

Schülergruppe der Deutschen Schule Guayaquil, Foto: DS Guayaquil

Aus dem tropischen Guayaquil ins winterliche Halle: Dieser klimatischen Herausforderung stellten sich am Mittwoch, dem 13.02.2019, 13 Schülerinnen und Schüler der Deutschen Schule Guayaquil (Ecuador), die seit einem Jahr Kooperationspartner der MLU ist. Die Elftklässler/-innen absolvieren in den nächsten Wochen ein Betriebspraktikum in Deutschland und besuchen bei der Gelegenheit auch verschiedene Universitäten des Landes. An der MLU informierten sie sich über Studienangebot sowie Bewerbungsprocedere und konnten von einem ecuadorianischen Studienkollegiaten mehr über das studienvorbereitende Jahr in Halle erfahren. Dieses müssen die meisten der Schüler/-innen absolvieren, da ihr Schulabschluss nicht dem Deutschen Abitur entspricht. Nach einer Stadtführung am Nachmittag ging es für die Gruppe dann weiter zu ihrer nächsten Station Berlin.

Luther meets Humboldt: Zu Besuch an den 5 Deutschen Auslandsschulen in Mexiko

Informationsveranstaltung an der Deutschen Schule in Xochimilco, Mexiko-Stadt, Foto: DS Mexiko-Stadt

Informationsveranstaltung an der Deutschen Schule in Xochimilco, Mexiko-Stadt, Foto: DS Mexiko-Stadt

Informationsveranstaltung an der Deutschen Schule in Xochimilco, Mexiko-Stadt, Foto: DS Mexiko-Stadt

Vom 15. bis 23. Januar 2019 besuchte unsere Kollegin Angela Hoffmann die insgesamt fünf Deutschen Auslandsschulen (DAS) in Mexiko, deren Leitbild den Humboldt’schen Idealen folgt. Aktuell lernen insgesamt rund 4.500 Kinder und Jugendliche mit deutscher, mexikanischer oder anderer Staatsbürgerschaft an einer DAS in Mexiko.

Vor etwa 260 Schülerinnen und Schülern des Colegio Alemán de Guadalajara   , der drei Teilschulen des Colegio Alemán Alexander von Humboldt in Mexiko-Stadt     und des Colegio Humboldt in Puebla     stellte Frau Hoffmann die MLU vor und beantwortete Fragen rund um Bewerbung, Studienalltag und Freizeitmöglichkeiten in Halle. Das Hauptinteresse der Jugendlichen galt den Bereichen Medizin, Wirtschafts-, Rechts- und Naturwissenschaften. An einer der Teilschulen des Colegio Alemán in Xochimilco (Mexiko-Stadt) fand auch eine Informationsveranstaltung für interessierte Eltern statt. Hier standen vor allem Themen wie Krankenversicherung und Visum im Vordergrund. Diese wurden jedoch nicht von Frau Hoffmann allein beantwortet: per Videokonferenz wurde ein ehemaliger Schüler zugeschaltet, der aktuell an der MLU studiert und den Eltern einen authentischen Eindruck vom Studium in Halle vermittelte. Die Schülerinnen und Schüler der DAS in Mexiko erfüllen dank ihrer hervorragenden Ausbildung, die in fast allen Fällen zu Deutschkenntnissen auf dem Niveau C1 führt, eine wesentliche Voraussetzung für ein erfolgreiches Studium in Deutschland. Hinzu kommt, dass viele ihre Schulzeit mit einem Deutschen Abitur oder dem International Baccalaureate abschließen, womit ihnen der direkte Hochschulzugang gewährt werden kann. Doch auch mit dem landeseigenen Sekundarschulabschluss, dem Bachillerato, können Sie über ein Vorbereitungsjahr im Studienkolleg ins Studium einsteigen.

Hintergrund des Besuchs in Mexiko war die 2016 auf Initiative des Studienberaters in Xochimilco, Herrn Silvio Tasler, entstandene Kooperation mit der MLU. Als Alumnus der Uni Halle ist es ihm ein besonderes Anliegen die Schülerinnen und Schüler für seine ehemalige Alma Mater zu begeistern.

Im Juni 2019 ist die MLU daher schon zum 4. Mal Station der jährlich stattfindenden Uni-Tour, im Rahmen derer abschlussnahe Schülerinnen und Schüler der DAS aus Mexiko verschiedene Universitäten in Deutschland kennenlernen. Entscheiden sie sich für die MLU als Studienort, können sie mit einer intensiven Betreuung schon während der Bewerbungsphase rechnen und sich  für eines von derzeit 6 Startklar-Stipendien bewerben. Mit diesen fördert das International Office der MLU die ersten beiden Semester von besonders engagierten und motivierten Studienanfänger/-innen ihrer Partnerschulen.

Wir drücken den Schüler/-innen der Abschlussjahrgänge die Daumen für ihre Prüfungen und hoffen, einige von ihnen bald bei uns in Halle begrüßen zu dürfen!

Das Colegio Alemán Alexander von Humboldt    mit Teilschulen in Xochimilco, La Herradura und Xochimilco (Mexiko-Stadt) berichtete ausführlich über den Besuch der MLU.

[ more ... ]   

Schnupperstudienwoche 2018

Teilnehmer/-innen der Schnupperstudienwoche 2018, Foto: Markus Scholz

Teilnehmer/-innen der Schnupperstudienwoche 2018, Foto: Markus Scholz

Teilnehmer/-innen der Schnupperstudienwoche 2018, Foto: Markus Scholz

Vorlesung, Sportfest, Peißnitz - 11 Schüler/-innen aus Bulgarien und Ecuador erlebten vom 18. bis 22. Juni 2018, was es heißt an der MLU zu studieren. Bei verschiedenen Lehrveranstaltungen konnten sie einen ersten Eindruck von den inhaltlichen Ansprüchen ihres Wunschstudiengangs bekommen. Auch das Kennenlernen von Halle kam nicht zu kurz: Das Universitätssportfest, ein Besuch im Neuen Theater und die Fête de la Musique auf der Peißnitz ließen die Schüler/-innen in das bunte Studentenleben der Stadt eintauchen. Bei einem Ausflug nach Wittenberg erfuhren sie außerdem mehr über das Wirken und die Bedeutung von Martin Luther für die Region. Es war für alle eine spannende und eindrucksreiche Woche, die einigen hoffentlich Lust auf ein Studium an der MLU gemacht hat!

Up