Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Esther Smykalla
Referentin International Forschung / Wissenschaftlermobilität

Telefon: +49 345 55 215 38
Telefax: +49 345 55 274 27

Raum 1.03.0
Universitätsring 19/20
06108 Halle (Saale)

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
International Office / PhD Network
06099 Halle (Saale)

Angela Hoffmann

Telefon: +49 345 55 217 45
Telefax: +49 345 55 274 27

Raum 1.03.0
Universitätsring 19/20
06108 Halle (Saale)

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
International Office / PhD Network
06099 Halle (Saale)

Weiteres

Login für Redakteure





Krankenversicherung

Alle internationalen Promovierenden und Wissenschaftler müssen für die Zeit ihres Aufenthaltes in Deutschland für einen adäquaten Krankenversicherungschutz Sorge tragen.

Grundsätzlich gibt es im deutschen Gesundheitssystem die Unterscheidung zwischen der gesetzlichen und der privaten Krankenversicherung. Abhängig von Ihrem Herkunftsland und Ihrer Stellung an der Martin-Luther-Universität gelten für Sie verschiedene Voraussetzungen und Versicherungsmöglichkeiten:

Mit Stipendium (EU und Abkommensstaaten)

Wenn Sie aus einem EU-Mitgliedsland kommen, sind Sie in der Regel über die Europäische Krankenversicherung versichert. Wenn Sie aus einem der Abkommensstaaten Bosnien-Herzegowina, Mazedonien, Montenegro, Serbien (ohne Kosovo), der Türkei oder Tunesien kommen, benötigen Sie den für Ihr Heimatland gültigen Anspruchsausweis. Diesen müssen Sie vor Ihrer Abreise beim Krankenversicherungsträger in Ihrem Heimatland beantragen.

Genauere Informationen finden Sie in folgenden Merkblättern:


KV in D_Stipendium_EU_Abkommen_deutsch_Uni.pdf (15,7 KB)  vom 20.07.2016


Beratungsblatt EHIC_deutsch.pdf (17,7 KB)  vom 20.07.2016

Mit Stipendium (außerhalb EU und Abkommensstaaten)

Wenn Sie aus einem Land kommen, dass nicht zur EU oder einem der Abkommensstaaten gehört, können Sie sich meistens nur privat versichern. Bei wenigen Ausnahmefällen ist auch eine gesetzliche Krankenversicherung möglich. Ohne einen entsprechenden Nachweis kann Ihnen kein Aufenthaltstitel ausgestellt werden.

Genauere Informationen finden Sie in folgendem Merkblatt:


NEU_KV in D_Stipendium_Welt_deutsch_Uni.pdf (81 KB)  vom 13.01.2017

Mit Arbeitsvertrag (alle Nationen)

Wenn Sie an der Martin-Luther-Universität oder einer anderen Institution höherer Bildung angestellt sind und unter 56.250€ pro Jahr (bis zu 4.687,50 € pro Monat) verdienen, müssen Sie sich gesetzlich versichern. Liegt Ihr Verdienst über dieser Grenze, haben Sie die Wahl zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung.

Genauere Informationen finden Sie in folgendem Merkblatt:


KV in D_mit Arbeitsvertrag_deutsch_Uni.pdf (14,6 KB)  vom 20.07.2016

Zum Seitenanfang